Dankfeier für Ernte und neuen Friedhofsweg in St. Michael – 16. 10.2022

v. Pater Laurentius Resch

Bei herrlichem Herbstwetter versammelte sich die Pfarrgemeinde St. Michael am Sonntag, 16. Oktober bei der Mitterböck-Kapelle zur Segnung der Erntekrone, die die Kath. Jugend wunderschön gebunden hat.Die festliche Messe in der Kirche war verbunden mit der Dankfeier für die gelungene Gestaltung des Friedhofsweges, wo vor allem den freiwilligen 22 Helfern für 470 geleisteten Arbeitsstunden in den Sommermonaten gedankt wurde.

Dank gebührt auch allen Spendern und Spenderinnen für ihren finanziellen Beitrag, um die Ausgaben von 36.040 € bewältigen zu können. Hervorgehoben sei die gute Zusammenarbeit mit den Firmen Klaus Stockinger und STRABAG. Die Marktgemeinde St. Peter steuert dankenswerterweise 4.000 € und die Dorferneuerung St. Michael 1.000 €. 

Für den reibungslosen Ablauf der Baustelle sorgte Franz Schiefer, dem für diese und viele andere Tätigkeiten in der Pfarre das Ehrenzeichen des Hl. Hippolyt überreicht wurde. Dank- und Anerkennungsschreiben der Diözese gab es für Leopold Schmidbauer, der ebenfalls viele Tage auf der Baustelle Friedhofsweg verbrachte, sowie Herrn Gerhard Pfaffenbichler für seine gewissenhafte Matrikenführung und Buchhaltung. 

Ein weiterer Höhepunkt des Erntedankfestes war der 60. Geburtstag des Ortsvorstehers Josef Streißlberger. Alle Vereine und die Pfarre gratulieren „ihrem Sepp“, der mit viel Umsicht und großem Engagement für seine Pfarr- und Katastralgemeinde St. Michael arbeitet. Zum Schluss gratuliert Franz Schiefer dem Pfarrer P. Laurentius Resch zum 40-jährigen Priesterjubiläum.

Am Kirchenplatz wurde bei einer Agape fröhlich weitergefeiert. Für die gute Stimmung sorgte die Musikkapelle St. Michael.

 

 

 

 

 

 

 

Termine